Top im Handwerk - Top im Service

 

Aktuelles

Vorsicht: Versicherungsschutz bei Gefährdungsanalysen nicht sicher!

Sanitär-Heizung-Klima (SHK) Betriebe, die Gefährdungsanalysen nach § 16 Abs. 7 Trinkwasserversorgung machen wollen, wird empfohlen, sich mit Ihrer Betriebshaftpflichtversicherung oder falls Sie als Sachverständige tätig sind - mit Ihrer Berufshaftpflichtversicherung in Verbindung zu setzten. Es wird dringend empfohlen zu klären, in wie fern hier eine hinreichende Deckung besteht. Nicht alle Versicherungen bieten Versicherungsschutz für diese Tätigkeit. Oft besteht zwar Versicherungsschutz, jedoch ist dieser in vielen Fällen unzureichend. Es wird demnach dringend empfohlen sich vom jeweiligen Versicherer bestätigen zu lassen ob und in welcher Höhe Versicherungsschutz gewährt wird.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbständige und Existenzgründer

Selbständige und Existenzgründer gehören zu dem Personenkreis, für die eine Berufsunfähigkeitsversicherung extrem wichtig ist. Für Sie besteht ein großes Risiko, bei Berufsunfähigkeit in Geldnöte zu geraten, da Verbindlichkeiten weiter bedient werden müssen...
weiterlesen...

Mit Gutscheinen Steuern und Sozialabgaben sparen

Arbeitgeber im Handwerk können das Gehalt ihrer Mitarbeiter jeden Monat um bis zu 44 Euro aufstocken, ohne dass dafür Steuern und Sozialabgaben anfallen. Das Zauberwort heißt Gutschein...
weiterlesen...